Ferienmaus – Hagen erforschen

Ferienmaus – Hagen erforschen

Kunst vor Ort > Galerie > Ferienmaus – Hagen erforschen

In Kooperation mit dem CVJM Hagen haben wir in diesem Jahr einen Ferienmaus-Workshop angeboten. In der zweiten Sommerferienwoche, vom 23. bis 27. Juli 2018, konnten Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren an einem spannenden Programm teilnehmen.

Am ersten Tag wurden die Forschungstagebücher und „Hagen erforschen“-Bücher verteilt und unter die Lupe genommen. Erste Zeichnungen und Skizzen wurden getätigt und Informationen zu Hagen um 1900 gesammelt.

Am nächsten Tag wurde eine Exkursion zum Elbersgelände unternommen und es gab spannende Infos zur ehemaligen Textilfabrik. Wusstet ihr z.B. dass der 1861 errichtete Kamin des Kesselhauses einer der ältesten erhaltenen Westfalens ist und mit seinen 85 Metern Höhe lange Zeit als einer der höchsten Schornsteine Deutschlands galt?

Unsere Stadtentdecker waren am nächsten Tag im Emil Schumacher Museum und im Osthaus Museum Hagen unterwegs. Es gab viel zu entdecken & zu zeichnen. Das Forschungstagebuch konnte somit weiter gefüllt werden.  Am Spieltisch (1987) in der „Architektur der Erinnerung“ wurde dann unser eigenes Kunstwerk aus Würfeln gestaltet.

Am nächsten Tag waren wir mit den Ferienmäusen im Hohenhof unterwegs und haben einiges erfahren über das Leben vor 100 Jahren. Inspiriert von der Einrichtung wurden dann eigene Ornamente entworfen.

    

Am letzten Tag wurden im Stil von Emil Schumacher Bilder entworfen und als Abschluss alle Bücher in einer kleinen Ausstellung präsentiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung des Zonta-Club Hagen!