Auf den zweiten Blick – Wehringhausen aus einer anderen Perspektive

Auf den zweiten Blick – Wehringhausen aus einer anderen Perspektive

Kunst vor Ort > Galerie > Auf den zweiten Blick – Wehringhausen aus einer anderen Perspektive

Am vergangenen Wochenende fand der Fotomontage + Fotocollage-Workshop „Auf den zweiten Blick – Wehringhausen aus einer anderen Perspektive“ statt. 
 
Wir sind zusammen mit 15 Jugendlichen durch das untere Wehringhausen gestreift und haben mit Kompaktkameras diverse Plätze und Gebäude abgelichtet. Viele von den Teilnehmern hatten das erste Mal eine Kamera in der Hand und mussten die Bedienung und Einstellungsmöglichkeiten erstmal lernen. Beliebte Foto-Motive waren die Ennepe, der Bodelschwinghplatz, die Bohne und die Wehringhauser Straße.
Nach einer gemeinsamen Auswahl der besten Fotos, wurden diese großformatig ausgedruckt und neu zusammengesetzt. So entstanden völlig neue Perspektiven und lustige surreale Szenen. Die Jugendlichen haben einen verantwortungsbewussten Umgang mit der benutzten Technik gelernt und erste relevante Skills für die Fotografie verinnerlicht. 
 
Die Ergebnisse lassen sich wirklich sehen und werden demnächst in Wehringhausen präsentiert. 
 
Ein Dankeschön nochmal an die HEG für die freundliche Unterstützung und an die Aktion „Lichtblicke“ für die Spende, von der die Kameras finanziert wurden!