8./9.8. oder 16./17.8. Figuren erfinden, frech wie Oskar!

8./9.8. oder 16./17.8. Figuren erfinden, frech wie Oskar!

Kunst vor Ort > Workshops > 8./9.8. oder 16./17.8. Figuren erfinden, frech wie Oskar!

Sommerferienworkshop

Ab 11 Jahren, kostenlos

2019 wird das Bauhaus 100 Jahre – auch wir möchten uns in verschiedenen Workshops mit den Impulsen und Gedanken der Bauhäusler auseinandersetzen, denn Hagen hatte insbesondere durch das Wirken von Karl Ernst Osthaus als Impulsgeber eine wichtige Bedeutung für die Bewegung. Thema dieses Workshops ist das „Triadische Ballett“ von Oskar Schlemmer. Schlemmer war einer der ersten Lehrer, die von Walter Gropius an das neugegründete Bauhaus berufen wurden. Er entwickelte zusammen mit den Tänzern Albert Burger und Elsa Hötzel das Triadische Ballett. Ausgehend hiervon wollen wir eigene Kostüme für frei erfundene Fantasiefiguren entwerfen.

Wir schaffen aus den drei Grundformen Kreis, Dreieck und Quadrat möglichst viele Variationen und schauen uns anschließend gemeinsam an, wie man mithilfe verschiedener Collage-Techniken interessante Entwürfe für die späteren Kostüme gestalten kann. Wie viele Variationen des Kreises gibt es? Kann man Formen addieren und subtrahieren wie in der Mathematik? Wie kann ich interessante Kontraste schaffen? All das wollen wir zusammen mit Schere und Papier herausfinden.

Nachdem wir uns mit den Formen und der Collage vertraut gemacht haben, geht es an die Gestaltung unserer Figuren und der Kostüme. Damit unser Kostümentwurf richtig gut wird, müssen wir uns natürlich einige Gedanken machen: Was ist der Charakter meiner Figur? Welche Formen passen zum Charakter? Wie bewegt sie sich? Woher kommt sie? Aus welchem Material besteht das Kostüm?

Am Ende hat jeder ein Kostüm für seine eigene Figur entworfen. Diese schauen wir uns in einer kleinen Werkschau gemeinsam an und stellen uns vor, wie diese wohl auf einer echten Bühne aussehen würden. Es besteht die Möglichkeit am zweiten Tag plastisch zu arbeiten.

Durchgeführt wird der Workshop von unserem Gastkünstler Agisilaos Soultanidis. Die Faszination für das Bauhaus zeigte sich schon ganz früh in der Kindheit beim Spielen mit Bauklötzen in den Primärfarben. Später studierte er Design in Münster. Momentan unterrichtet er Kunst an diversen Gymnasien und gibt Kurse an der VHS. In Wehringhausen wird er begleitet von unseren Mitarbeiterinnen Sara Klych und Anna-Lena Majoress. In Altenhagen von Marvin Volkmann und Petra Hoffmann-Penther. Ihr wollt mehr über unser Team erfahren? Dann hier entlang: Unser Team 

___________________________________________________________________________

Workshop I: Donnerstag, 8. August und Freitag, 9. August, von 11-16 Uhr / Wehringhausen: Stadtteilladen, Lange Str. 22

Workshop II: Freitag, 16. August und Samstag, 17. August, von 11-16 Uhr / Altenhagen: focus altenhagen (Caritasverband), Friedensstr. 107

 

Infos und Anmeldung bei: Elena Grell (bitte um Info, ob Workshop I oder Workshop II)

Mail: Elena.Grell@kunst-vor-ort.de